Neueingeteilte in Römerswil

Am 26. und 27. Februar 2021 war es wieder soweit. Wie üblich zu Jahresbeginn konnten unsere neuen Kameraden den Einführungskurs besuchen. In anstrengenden aber lehrreichen Lektionen wurden ihnen das Feuerwehrhandwerk in Römerswil beigebracht. Coronabedingt wurden die Klassen an diesem Kurs konsequent voneinander getrennt. Auch war ein Besuch des Kurses unsererseits nicht möglich.

Aufbauende Lektionen
Erfahrene Klassenlehrer, meistens Offiziere aus den eigenen Wehren, brachten den Rekruten mittels klar strukturierten Lektionen systematisch das Handwerk bei. Alle Lektionen im Lösch- und Rettungsdienst bauten aneinander auf, sodass am Schluss die Grundkenntnisse für einen Einsatz vorhanden waren.

Weiter geht’s in der eigenen Feuerwehr
Natürlich sind zwei Tage Ausbildung äusserst knapp, reichen aber als Grundwissen für die Einsatzfähigkeit. Die weitere vertiefte Ausbildung findet anschliessend in der eigenen Feuerwehr statt. Einzig mit dem lückenlosen Besuch der Proben können die nötigen Kenntnisse erreicht werden, die es für den Einsatz benötigt.