Wer ist Feuerwehr Oberseetal

DSC03437Am 1.1.2003 wurde die Feuerwehr Oberseetal mit den Gemeinden Ballwil, Eschenbach und Inwil fusioniert. Zuvor wurden in den drei Gemeinden jeweils eine eigene Feuerwehr betrieben. Zur Kostenreduzierung wurde in den Jahren 2000 bis 2002  vermehrt über eine gemeinsame Arbeit nachgedacht und beschlossen. Im Jahr 2002 wurde das Konzept der fusionierten Feuerwehr erarbeitet.

Gesamtbestand

Der Bestand der Feuerwehr konnte deutlich reduziert werden. Gehört aber mit einer Grösse von ca. 140 Eingeteilten eher zu den grösseren Feuerwehrorganisation im Kanton. Durch die Grösse der Gemeindeflächen, war es gesetzlich vorgeschrieben, an den drei Tanklöschfahrzeugen festzuhalten. So hat jede Gemeinde immer noch ihr Feuerwehr-Magazin, wobei dasjenige der grössten Gemeinde, Eschenbach als Hauptstandort bestimmt ist. Die Eingeteilten sind somit auch in drei Einsatz-Züge eingeteilt, Eschenbach „Zug 1“, Ballwil „Zug 2“, Inwil „Zug 3“.

Mit viel Freude ist die Feuerwehr-Oberseetal mit vollem Einsatz um die Sicherheit der Bevölkerung und Umwelt in den drei Gemeinden besorgt. Nicht immer selbstverständlich ist das Engagement der Beteiligten zu jeder Tages- und Nachtzeit freiwillig für Andere da zu sein.

Haben Sie noch weitere Fragen zu unserer Arbeit, zögern Sie nicht uns zu fragen (Kontakt, siehe auch Feuerwehrdienst). Interessiert es Sie vielleicht sogar Ihren Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten, sind wir gerne bereit mit Ihnen interessante Gespräche zu führen.